presentation: Dr. Yvonne Volkart – Ökovisionen. Kunst und Medien nach dem Anthropozän – “Re-Cycle?” seminar session #4


30. November 2018, 11-14 Uhr
Vortrag, Diskussion und Workshop im Kontext des Seminars “Re-Cycle?”
Kontakt/Ansprechpartnerin: Verena Friedrich, v.friedrich@khm.de
exMedia Lab, Filzengraben 8-10, 4. OG

Zeitlicher Ablauf:
11.00-12.15: Begrüßung, Vortrag und Diskussion
– PAUSE – mit Kaffee, Tee + BYO food
12.30-14.00: Workshop (für SeminarteilnehmerInnen und Interessierte)

In ihrem Vortrag stellt Yvonne Volkart die von ihr co-kuratierte Gruppenausstellung “Eco-Visionaries” vor und diskutiert, welche Bedeutung Medientechnologien in der Kunst für die Wahrnehmung und das Bewusstsein des Ökologischen haben. Sie plädiert für einen sowohl Sorge tragenden als auch experimentellen und offenen Umgang mit der Umwelt nach dem Anthropozän. In diesem neuen geologischen Zeitalter ist der menschliche Industrialismus zu einem das Ökosystem der Erde schädigenden Einflussfaktor mit unabsehbaren Folgen geworden. Für die Zeit «nach dem Anthropozän» ist ein aufeinander bezogenes Zusammenleben gefragt, in dem menschliche und nicht-menschliche Lebewesen voneinander lernen und zusammenzuarbeiten beginnen.
Im anschließenden Workshop diskutieren wir u.a. das interdisziplinäre Forschungsprojekt “Times of Waste”, das die Transformationsprozesse und Recyclingrouten von Abfall wie beispielsweise “e-waste” untersucht.
Dr. Yvonne Volkart ist Dozentin an der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW Basel und lebt als Kuratorin und Autorin in Zürich.